Trotz 147 Ringen von Sarah Jaumann unglücklich verloren

04.11.2016 Der Gaurundenwettkampf in Ehingen ist mit 959:958 Ringen unglücklich verloren gegangen. Unsere Spitzen haben diesmal wieder überzeugt. Vor allem Sarah mit ihren 147 Ringen. Diesmal haben wir am unteren Ende unserer Siegerliste nicht die Ergebnisse bringen können die einen Sieg perfekt machen konnten. Nur mit voller Konzentration und Übung kann dies erreicht werden. Weihnachtsschießen beginnt, bitte die Termine beachten.

  

Schlechter Start in die Gaurundenwettkämpfe

28.10.2016 startete die GauRWK-Saison in Zusamaltheim. Mit 964:917 sind wir klare Verlierer gewesen. An den elektronischen Ständen kann es nicht gelegen haben. Es war die Teilnahme an dem Wettkampf und auch das nervliche versagen einiger Schützen. Am 4.11.2016 sind wir in Ehingen. Bitte um eine bessere Beteiligung. Training immer Mittwochs.

 

Kichweihschiessen 2016

Das Kirchweihschiessen fand mit mäßiger Beteiligung am 14.10.2016 statt. Die Preise konnten sich sehen lassen. Eine lebende Gans, die gewann zum ersten mal Ilse Georgi mit einem 48,6 Teiler. Es folgten ihr der Gansmann der letzten Jahrzehnte Dieter Sauler (55,5 T.) und Andreas Meir (60,4 T.). Beide konnten sich über je ein halbes Reh freuen.(Gespendet von Fam.Kratzer(Anzenhof)). Die anderen Schützen konnten gefrorene Gänse, Enten und Hänchen mit nach Hause nehmen. Der Abend klang noch lustig aus. 

 

Eröffungsschießen mit mäßiger Beteiligung

Das Eröffnungsschießen fand am 16.9.2016 mit wenigen Schützen statt. Es wurden zwei Scheiben ausgeschossen. Die Jugendscheibe gewann Franziska Wenger und bei den Schützen siegte Sarah Jaumann. Bei der Ringwertung war Sarah Jaumann (140 R.) vor Ilse Georgi (137 R.). Die restlichen Ergebnisse sind noch verbesserungswürdig.

 

Darum ist wieder

 

Training wieder jeden Mittwoch und Freitag.

 

 

Bestes Team bei Jedermannsturnier am 25.7.2016

Beim diesjährigen Stockturnier mit 11 Mannschaften zeigten die Mannschaft der Bergschützen eine geschlossene Mannschaftsleistung. Marianne, Kurt, Reinhard und Marco waren an diesem Tag nicht zu schlagen. Bei hochsommerlichen Temperaturen sind spannende Kehren und Spiele absolviert worden. Den Siegerpokal konnten nach längerer Pause wir wieder in den Schrank stellen. Jeder konnte sich noch einen Gewinn aussuchen (Wurst).

Wir freuen uns bereits auf nächstes Jahr um unseren Sieg zu verteidigen.

Ergebnisliste hier.

Schwäbische Meiterschaft 2016 in Augsburg

Am Samstag den 23.04.2016 waren die Seniorenmannschaft der Bergschützen bei der Schwäbischen. Kurt Pichelmann, Georg Jaumann und Reinhard Müller waren früh am Morgen am Stand. Das Ergebnis der Mannschaft war 1069 Ringe. Die setzt sich aus folgenden Einzelringzahlen zusammen: Pichelmann Kurt ( 373 Ringe ), Müller Reinhard  ( 358 Ringe ),  Jaumann Georg  ( 338 Ringe ). Die Ringzahl von Kurt berechtigt ihn an der Bayerischen Meisterschaft in München Hochbrück teilzunehmen. Wir wünschen ihm viel Erfolg. Einzelliste hier. Mannschaft hier.

 

 

Bestes Saisonergebnis von Josef Sauler reichte nicht...

am 1.4.2016 im GRWK gegen die Alpenrosen Schützen Hausen. Mit 12 mal Zehn und nur 3 mal Neun Ringen (147) erzielte Josef Sauler ein Spitzenergebnis. Gefolgt von den 146 Ringen der Sarah Jaumann. Trotz diesen Ergebnissen konnten wir die Niederlage in Hausen nicht verhindern. Mit 981 : 972 Ringen ging der letzte GRWK an die Alpenrosen. Wir können dies verschmerzen, da unser Klassenerhalt schon sicher war. Die Hausener Schützen konnten nach diesem Sieg ihren Aufstieg in die Gauklasse feiern.

Bei den Berschützen steht jetzt der Schmutterpokal in Westendorf an. Bitte um zahlreiche Teilnahme. 

 

Klarer Sieg im GauRWK gegen Waldeslust-Schützen

18.03.2016

Eine geschlossene Mannschaftsleistung gegen die Waldeslust Schützen aus Obertürheim sicherte den Klassenerhalt in der A-Klasse. Mit dem Ergebnis von 979 : 944 haben die Bergschützen nicht nur die beste Saisonleistung geschossen sondern auch den Klassenerhalt geschafft. Diesmal konnte auch die 2. Mannschaft einen knappen Sieg erringen. Nun können wir mit stolzer Brust zum letzten Wettkampf nach Hausen fahren und vielleicht gegen den Tabellenführer eine Überraschung schaffen. Bitte noch einmal alle kommen.

Jaumann Mädel's sichern Sieg gegen Ehingen

4.3.2016

Das es am Ende des Gaurundenwettkampfes einen Sieg für die Bergschützen gab, ist Sarah Jaumann (147 R.) und Natalie Lehner (145 R.) maßgeblich beteiligt gewesen. Auch noch zu erwähnen ist die Leistung von Josef Sauler (141 R.) und Kurt Pichelmann (138 R.). Nicht so toll war die Teilnahme am Wettkampf. Ehingen war mit 25 Schützen am Stand, dagegen nur 14 von Kühlenthal. Mit diesem Sieg sind wir dem Klassenerhalt einen gewaltigen Schritt näher gekommen. Einen der beiden letzten  Kämpfe noch gewinnen und dann kann nichts mehr passieren. Bitte alle noch mal kommen, dann klappt das auch. Termin siehe Termine.

 

Landkeispokal Runde 1

Am 14.1.2016 sind wir mit 8 Schützen in Oberottmarshausen zum LKP angetreten. Mit 2267 : 2178 Ringen ging der Vergleich eindeutig für die Hubertus-Schützen aus. Bei uns waren Sarah 384, Michael 375, Kurt 356, Lisa 356,  Nadine 354, Georg 353, Reinhard 349 und Sophia 336 am Stand. Der Verein hat eine Schießhalle in der auf zwei Ebenen und auf 16 Ständen geschossen wird. 

Weihnachtsfeier 2015

  Am 19.12.2015 fand die Weihnachtsfeier der Bergschützen statt. Vorstand Kurt Pichelmann begrüßte alle Gäste, allen voran die Bürgermeisterin Iris Harms, die Gemeinderäte, Ehrenmitglieder und alle Anwesenden Gäste. Anschießend verlas er eine besinnliche Geschichte. Weiter ging es mit weihnachtlichen Klängen, vorgetragen von den Kratzer - Kinder. Dazwischen kamen einige Weihnachtsgeschichten zum Vortrag, ehe ein gemeinsames Lied den besinnlichen Teil der Feier beendete. Nach einer Pause wurden die Sieger im Weihnachtsschießen verkündet.

 

   Höhepunkt war dann die Proklamation der Schützenkönige. Nächstes Jahr regieren bei den Bergschützen weibliche Könige. Dies ist das erste mal, betonte Kurt Pichelmann. Bei der Jugend ist Nadine Attinger die den besten Teiler erzielte. Bei den Schützen kann sich Lisa Dietrich "Königin der Bergschützen" nennen. Sie legte die Jugendkette ab und die Schützenkette an.

 


Pokalniederlage gegen Erlingen

In der 1. Runde des Gau- Pokal sind wir am 4.12.2015 gegen Unter Uns Erlingen mit einem respektablen Ergebnis unglücklich ausgeschieden. Mit nur einem Ring ( 1288 : 1289 ) ging ein spannender Wettkampf Abend zu Ende. 



Wichtiger Sieg in Ehingen

27.11.2015

Einen wichtigen Sie gegen die Tellschützen Ehingen errangen die Bergschützen am Freitag Abend. Mit 959 : 962 Ringen ging der Sieg an uns. Mit jetzt 4 : 4 Punkten können wir beruhigt in die Rückrunde gehen die im Frühjahr 2016 geschossen wird. Es war auch die Beteiligung wieder beachtlich. Es waren in Ehingen 16 Schützen am Stand. Weiter so.

Kirchweihschießen 2015

Am 16.10.2015 trafen sich 20 Schützen zum traditionellen Kirchweihschießen.  Bei diesem Schießen entscheidet nicht die Ringanzahl, sondern der Glücksschuss. Den hatte an diesem Abend Michael Wild. Er durfte sich über eine frisch geschlachtete Gans freuen. Ebenfalls freuen durften sich Meir Andreas und Pichelmann Kurt über ein halbes Reh.  Weitere Preise waren: gefrorene Gänse, Enten und Hähnchen.

Auch ein 15-Schuß Ergebnis wurde ermittelt. 959 und 819 Ringen ist aber noch ausbaufähig.


Eröffnungsschießen Saison 2015/16

Das traditionelle Eröffungsschießen wurde am 18.09.2015 veranstaltet. Am Stand waren 17 Schützen/in die um zwei schöne Scheiben kämpften. Sieger bei den jugendlichen wurde die Sophia Längl mit einem 46,6 Teiler vor Nadine Attinger mit einem 65,4 Teiler. Bei den Schützen hatte das beste Blatt'l Micheal Wild (50,3 T.) vor Lisa Dietrich mit einem 57,5 T. 

Auch eine Wertung der 15 Schuß - Serie wurde gemacht. Das Ergebnis mit 943 Ringen war recht ordentlich, da unsere besten zwei Schützen nicht am Stand waren. Die Sophia hatte 142, der Michael auch 142, der Andi 137 Ringe. Erfreulich war auch, dass neue junge Gesichter dabei waren. Unser Jugendtrainer Andi Meir bringt immer wieder neue Talente hervor.

Generalversammlung 2015

Kurt Pichelmann begrüßte die zahlreichen Mitglieder und Ehrengäste, die Bürgermeisterin Iris Harms, die Altbürgermeister Stohl und Schwanninger. Es folgten die Kassenberichte der Schützen und der Stockabteilung, die von Reinhard Müller und Peter Franz vorgetragen wurden. Über die Sportlichen Aktivitäten berichtete Georg Jaumann und  Franz Peter. Die Berichte der Jugend verlas ebenfalls Georg Jaumann für den verhinderten Andy Meir.

Nach der Pause in der sich alle gestärkt hatten, wurde der Bericht des Vorstandes Kurt Pichelmann vorgetragen. Mit 140 Mitgliedern sind wir noch sehr zufrieden. Bei den Sportlichen belangen eher nicht. Denn hier sind alle Mannschaften abgestiegen, auch im GauRWK gehen wir in die A-Klasse runter. Dann wurde der Ton etwas härter, denn das Training wird bei uns fast vollständig vernachlässigt. Das ist natürlich der Hauptgrund des Misserfolges. Und das der Gemeinschaftssinn verloren gegangen ist. Das sieht man bei den GauRWK. Bei der Siegerehrung sind dann vielleicht noch 3-4 Leute anwesend.

Aber es gab auch etwas erfreuliches. Die Ehrungen von den 25, 40 und 50 jährigen Mitgliedern. Es waren nur wenige Anwesend.

Die Liste der Namen:

Bilder seht ihr hier:

Aus im Gaupokal in Hohenreichen 27.3.2015

Mit einer schwachen Leistung (1290 : 1245 Ringen ) und mit nur 11 Schützen am Stand ging der Wettkampf klar an die Frohsinn Schützen.


Trotz super Leistung verloren am 13.3.2015 

Zum zweiten Wettkampf der Rückrunde waren wir bei den "Diana" Schützen in Zusamaltheim zu Gast. Hier wurde auf den neuen Elektronischen Ständen geschossen. Wir waren mit der Leistung unserer Truppe sehr zufrieden aber leider haben wir um 2 (zwei) Ringe verloren. Nun sind unsere Chancen auf den Klassererhalt auf ein Minimum gesunken. Trotz allem versuchen wir alles um dieses Wunder zu vollbringen. Wir erwarten Westendorf und zum Schluss geht's noch nach Hirschbach.

Unten die 7 besten von den Bergschützen Kühlenthal

 
 
Pass-Nr. Name, Vorname Ringe
72208343 Jaumann, Sarah 145
72200195 Sauler, Josef 143
72201253 Längl, Sophia 140
72201194 Meir, Andreas 138
72200185 Pichelmann, Kurt 136
72201255 Dietrich, Lisa 134
72200476 Wild, Michael 134
  Total: 970


Lokalderby am 20.3.2015 klar verloren

Im Derby gegen die Tell Schützen Westendorf haben wir eine klare Niederlage einstecken müssen. Westendorf hat noch die Chance im Aufstiegskampf mitzumischen. Dagegen sind die Bergschützen definitiv abgestiegen.

Unten die 7 besten von den Berschützen


 
 
Pass-Nr. Name, Vorname Ringe
72208343 Jaumann, Sarah 146
72201937 Attinger, Nadine 142
72208119 Sauler, Josef 140
72200476 Wild, Michael 137
72200185 Pichelmann, Kurt 135
72201253 Längl, Sophia 135
72202671 Müller, Reinhard 134
Total: 969


GauRWK Rückrunde hat begonnen. Niederlage in Lauterbach 6.3.2015

Im ersten Kampf beim Spitzenreiter gab es zum Rückrundenauftakt eine deftige Niederlage. Lauterbach schoss mit 988 Ringen ein super Ergebnis. Die zweite Mannschaft kassierte ein noch höhere Schlappe. Mit 904 : 824 Ringen ging auch die an die Lauterbachern Tell Schützen. Mit diesen Ergebnissen  steht dem Aufstieg nichts im Wege. Bei uns ist es umgekehrt, wenn wir nicht noch zulegen, dann wird es nicht reichen um die Klasse zu halten.

 

Unten die 7 besten von den Bergschützen Kühlenthal

 
 
Pass-Nr. Name, Vorname Ringe
72200185 Pichelmann, Kurt 142
72208119 Sauler, Josef 141
72208343 Jaumann, Sarah 136
72201253 Längl, Sophia 136
72200476 Wild, Michael 136
72201194 Meir, Andreas 134
72202732 Jaumann, Georg 133
  Total: 958

 


Gaupokal Runde 1

12.12.2014

Eine durchschnittliche Leistung reicht in Ehingen zu einem Sieg. (1261:1275 Ringe) Die jungen Wilden sind wieder die besten. Sarah 190, Michi 186, Sophia mit 183 Ringen. Macht weiter so. Das war der letzte Wettkampf in diesem Jahr. Training ist aber weiter hin. 

Enttäuschung in Westendorf

28.11.2014

Nach dem letzten Freitag mit 971 Ringen gab es gegen unseren Patenverein Tell Westendorf eine herbe Niederlage. Mit 979 : 946 Ringen sind wir total untergegangen. Wir können nur an Euch appellieren auch an den Übungsabenden zu kommen. Letzter GauRWK ist Freitag zu Hause gegen Hirschabach. Also bis Mittwoch und Freitag.

Kirchweihschießen 2014

Am 17.10.2014 trafen sich die Bergschützen zum traditionellen Kirchweihschießen. Preise waren mehr als Schützen vorhanden. Dennoch gab es wieder nur Sieger. Bei diesem Schießen entscheidet nicht die Ringanzahl, sondern der Glücksschuss. Den hatte an diesem Abend Ilse Georgi mit einem sensationellen 3,8 Teiler. Sie durfte sich über eine frisch geschlachtete Gans freuen. Ebenfalls freuen durften sich die weiteren Platzierten über ihre Preise.

Die Bergschützen bedanken sich bei allen Spendern recht Herzlich.

Sieger aus Kühlenthal im Gau Jugendfinale

Download
Jugendfinale Gau Wertingen
Siehe Bericht der Wertinger Zeitung
Ausschnitt_Seite_36_24522.0.pdf
Adobe Acrobat Dokument 186.7 KB

Sieg im GauRWK in Hohenreichen

21.03.2014

Dieser Abend endete sehr erfreulich, denn wir haben gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Frauenstetten mit +3 Ringen gewonnen. Was keiner für möglich gehalten hat wurde wahr. Nun sind wir vor dem Abstieg sicher und können den letzten Kampf Sorglos entgegen schauen. Top waren wieder die Sahra Jaumann (148), Josef Sauler (145), Schneider Stefan (140) und die Sophia Längl mit (138) Ringen. 

 

Nicht vergessen am 28.3.2014 letzter GauRWK in Hohenreichen und am Samstag den 29.3.2014 ist Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen.

 

Gau Damen Königin von den Bergschützen

20.03.2014

Wir haben wieder einmal eine Gaukönigin. Sarah Jaumann konnte mit einem 6,7 Teiler diese Würde erreichen. Die Bergschützen gratulieren dazu recht herzlich.

 

Hier die Siegerlisten

 

 

Zwei Wettkämpfe mit 20 Schuß

14.3.2014 um 22:45 Uhr in Hirschbach.

Wir sind zu den König Ludwig Schützen mit einem Vorrundensieg gefahren. 982 Ringe war damals unser Ergebnis. Diesmal waren es nur 959 Ringe was richtig vermuten lässt, dass wir den Wettkampf verloren haben. Hirschbach gelang ein neuer Vereinsrekord mit 977 Ringen. Nur unsere Sarah Jaumann mit sagenhaften 149 Ringen, sowie Josef Sauler (146 R.) waren für mich eine Zeile Wert. 

Zugleich fand der Gau-Pokal 2. Runde statt. Hier wurden noch 5 Schuß angehängt. Hier war das Ergebnis etwas besser und wir verloren nur mit 7 Ringen (1295 : 1288). Hier sind Sarah Jaumann 198 R., Sauler Josef 194 R., Michael Wild 183 R. zu erwähnen. Für die beiden letzten GauRWK sollten wir noch einen gewinnen, das wir vor dem Abstieg sicher sind. Nächster am 21.3. dahoim gegen Frauenstetten und in am 28.3. in Hohenreichen.

MR.

Weiter im Landkreispokal

13.01.2014

Wir schießen auch im Lankreispokal Augsburg seit Jahren mit. Heuer hat uns die Auslosung Reihartshofen zugeschanzt. In diesem Pokal dürfen 8 Schützen pro Verein an den Stand. Davon werden die 6 besten Ergebnisse gewertet. Jeder der Schützen macht 40 Schuß. Die Bergschützen Kühlenthal sind trotz Ausfällen einiger Spitzenschützen als Sieger vom Stand gegengen. Mit 2193 : 2152 Ringen zogen wir in die 2. Runde ein. Dies hatten wir unserer Spitzenschützin Sarah Jaumann zu verdanken. Mit 392 Ringen war sie maßgeblich am Sieg beteiligt. Jetzt wird die Aufgabe schon schwieriger, aber wir hoffen auf Losglück. Wer wissen will wo Reinharshofen ist, der klickt hier

Weihnachtsschießen beendet

(7.12.2013) Das Königsschießen, Vereinsmeister und Weihnachsschießen wurde mit einem Jahresabschußessen beendet. Die Teilnahme am Schießen könnte mehr sein. 17 Schützen beteiligten sich an dem Schießen. Es wurden die Könige und Vereinsmeister ausgeschossen. Bei der Jugend wurde Nadine Attinger und bei den Schützen Georg Jaumann zum König gekührt. Die Vereinsmeister aller Klassen sind im Reiter Ergebnisse zu finden. Das Weihnachtsschießen bei dem es wieder schöne Preise gab, hat Georg Jaumann gewonnen. Nach der Siegerehrung und einem hervorragenden Essen wurde noch die weihnachtliche Stimmung genossen.

Spannender GauRWK gegen Hohenreichen

Mit 966 : 958 Ringen wurde der zweite Wettkampf am 8.11.2013 gegen Hohenreichen gewonnen. Es war der erwartete enge Kampf, den unsere Spitzenschützen zu unseren Gunsten entschieden haben. Ergebnis der einzelnen Schützen im Online-Melder des Gau-Wertingen.  Die zweite Mannschaft war nicht so Erfolgreich und verlor mit 857 : 904 Ringen.

 

 

 

Gaurundenstart ist mit 969 : 949 Ringen missglückt

Der Saisonstart in der Gauliga 1 ist nicht optimal verlaufen. Gegen unseren Patenverein Tell Westendorf gabe es eine derbe Niederlage. Positiv sind nur die Ergebnisse von Sarah Jaumann (145 R.), Kurt Pichelmann (140 R.) und Anton Ewers (132 R. mit LP). Sonst sind alle unter ihren Möglichkeiten geblieben. Vieleicht könnten hier mehr Übungseinheiten helfen. Auch die Beteiligung lässt zu wünschen übrig. Nicht einmal eine 2. Mannschaft wurde beim Nacharverein gestellt. (Vorschießen ist bei fast jedem Verein erlaubt und sollte auch gemacht werden wenn man einmal keine Zeit hat). Deshalb die Bitte um mehr Ehrgeiz für unseren schönen Sport.

Alle Ergebnisse im Online-Melder des Gau-Wertingen.

 

Auf bessere Resultate.

 

Eröffnungsschießen Saison 2013/14

Am 27.9.2013 fand das traditionelle Eröffungsschießen statt. Leider waren nur 14 Schützen am Stand. Es wurden zwei sehr schöne Schützenscheiben ausgeschossen. Dem besten Blattl-Schützen der Jugend und der Schützenklasse wurde eine Scheibe überreicht. Den besten Blattschuß bei der Jugend hatte Nadine Attinger und bei den Schützen Georg Jaumann

Bei der 15-Schußwertung war das Ergebnis noch ausbaufähig. Mit 945 Ringen ist noch viel Luft nach oben.

Enttäuschung im GauRWK gegen Hirschbach

5.12.2014

Enttäuscht sind wir nicht von den Ergebnissen sondern von der Teilnahme. Wir müssen uns schämen vor dem Gegner aus Hirschbach der mit 24 Schützen in Kühlenthal angetreten ist. Und wir, wir bekommen nicht einmal zwei Mannschaften zusammen, das ist frustrierend und beschämend.

Das Ergebniss: 958 : 974 Ringe.

Überraschung beim Heimkampf gegen Lauterbach

21.11.2014

Eine Überraschung im GauRWK gegen Lauterbach ist uns am Freitag Abend gelungen. Gegen den Meisterschaft Favoriten haben wir mit 971 : 967 Ringen gewonnen. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und den meisten Leistungsträgern an Bord kam dies Zustande. Auch unsere Jugend hat mit guten Leistungen ihren Benefit dazu beigetragen. Wie Ihr seht ist bei den Bergschützen alles möglich, wenn wir zusammenhalten. Am Freitag geht es im Derby gegen Westendorf. Bitte alle kommen um auch hier etwas positives zu erreichen.

Gegen Zusamaltheim GauRWK Saison eröffnet.

14.11.2014

Sophia Längl erzielte 142 Ringe ...

Der erste Heimrundenwettkampf der Gauliga schossen wir gegen "Diana Zusamaltheim". Leider waren an diesem Abend ein Schütze beruflich verhindert oder andere sind leider nicht gekommen. Sonst hätten wir das Ergebnis von 955 : 962 Ringen korrigieren können. Wir Appellieren an alle Schützen: Wenn jemand am Schießtag verhindert ist der kann auch vorschießen. Das geht heute bei fast allen Vereinen. Andere machen es auch, warum sollen wir dann diese Möglichkeit nicht nutzen.

Nächster Wettkampf am 21.11.2014 in Kühlenthal gegen Tell Lauterbach ab 19 Uhr.

Eröffnung der Saison 2014/15

12.9.2014

Vierzehn Schützen waren bei der Saisoneröffnung an den von Georg Jaumann und Lehner Stefan neu überarbeiteten Ständen am Start. Es wurden zwei Schützenscheiben ausgeschossen. Bei der Jugend konnte die Scheibe Längl Sophia mit einem 51,6 Teiler (132R.) mit nach Hause nehmen. Bei den Schützen gelang das Meir Andreas mit einem 33,3 Teiler (137R.)

 

Chancenlos im Landkreispokal

14.4.2014

In der 3.Runde des Landkreispokales hatten wir es mit den Schützen von "Auerhahn" Reinhartshausen zu tun. Das erwartete Ergebnis trat ein. Wir verloren mit 2219 : 2273 Ringen klar und deutlich. Das war unser letzter Wettkampf in dieser Saison. Allen Schützen die noch Meisterschaften zu schießen haben "GUT SCHUSS"

 

Unerwartete Punkte im GauRWK

28.03.2014

Im letzten GauRwk der Saison 2013/14 haben wir gegen Hohenreichen knapp gewonnen  (964 : 968). Damit schneiden wir mit 8 : 8 Punkten in dieser starken Runde sehr gut ab. Für die Bergschützen waren wieder die besten ( Josef Sauler mir 148 R., Sarah Jaumann mit 145 R. ).

Nun kommen noch ein paar Wettkämpfe und das sind der Schmuttertalpokal in Ehingen, der Landkreispokal 3. Runde (Bergschützen Kühlental – Auerhahn Reinhartshausen und noch die Schwäbische Meisterschaft für einige Schützen. Danach können wir diese Saison abschließen.

 

Landkreispokal 3. Runde erreicht

17.03.2014

In der 2. Runde des LKP-Augsburg wurden wir mit Konradshofen zusammengelost. Nach spannendem Wettkampf zogen wir mir 7 Ringen Vorsprung in die Runde der letzten 16 Mannschaften im Landkreis Augsburg ein. Mit Losglück könnten wir auch ins Finale der besten 8 einziehen. Das wäre eine weiteres Highlight unserer Erfolge. Die PDF-Liste öffnen und alle Ergebnisse anzeigen lassen.

 

Download
Ergebnisliste
Landkreispokal Kühlenthal-Konradshofen 1
Adobe Acrobat Dokument 414.2 KB

Rückrundenstart im GauRWK fehlgeschlagen

Der Auftakt am 7.3.2014 zur Rückrunde im GauRWK gegen unseren Patenverein Westendorf ist mit 966 : 962 Ringen verloren gegangen. Wir hatten uns viel vorgenommen und wollten die Vorrundenniederlage in Westendorf wieder wett machen. Dies gelang nur einigen Schützen die hier namentlich erwähnt werden. Sarah Jaumann 146 R., Josef Sauler 145 R. und auch ein tolles Ergebnis für Lisa Dietrich mit 135 R. Bei den anderen fehlte der eine und andere Ring zu ihrem normalen Ergebnis. Aber wir werden weiter trainieren und dann in Hirschbach am 14.3.2014 versuchen zu gewinnen.

MR.

 

Gaupokal Runde 1 überstanden

Am Freitag den 13.12.2013 sind wir in Sontheim gewesen. Hier schossen wir den Gau-Pokal (Runde 1) ohne unsere verletzen und sonst noch ausser Gefecht gesetzten Schützen. Mit 1254:1229 Ringen konnten die 11 mitgereisten Schützen einen erwarteten Sieg einfahren. Die stützen waren diesmal die Sarah Jaumann mit 194 R., Reinhard Müller mit 183 R. und auch zu erwähnen die jugendliche Sophia Längl mit 174 Ringen.

Das war unser letzter Kampf im Jahr 2013. Bitte fleißig trainieren, dann kann das Jahr 2014 kommen.

Die Bergschützen wünschen frohe Weihnachten und einen guten rutsch ins neue Jahr.

Frauenstetten zu überlegen im GauRWK

 

 Am Freitag den 29.11.2013 wurde der Höhenflug unserer Schützen in Frauenstetten mit einer deutlichen Niederlage gebremst. Mit dem Spitzenergebnis von 992 Ringen liesen sie uns mit 28 Ringen hinter sich. Bei Kühlenthal könnten Sarah Jaumann 145, Josef Sauler 142 und Michael Wild 140 Ringe überzeugen.

Damit ist die Vorrunde abgeschlossen. Mit 4:4 Punkten sind wir im Mittelfeld der Tabelle und hoffen auf eine gute Rückrunde.

 

 

Überraschender Erfolg im GauRWK

 

Einen etwas überraschenden GRW - Sieg landeten wir am Freitag 22.11.2013 gegen die König Ludwig Schützen aus Hirschbach/Posenried. Mit dem Topergebnis von 981 : 969 Ringen sind wir wieder in die Spitzengruppe in der Gauliga aufgerückt. Unsere Schützen haben super Ergebnise erziehlt. Hier nur die Top 3. Sarah Jaumann 149, Sauler Josef 145, Andreas Meir 142 Ringe.

Die 2. Mannschaft hat mit 867 : 895 Ringen deutlich verloren.

 

 

Kirchweihschießen 2013

Zu unserem traditionellen Kirchweihschießen gingen 19 Schützen an den Stand. Es ging wie jedes Jahr um eine lebende Gans, halbe Rehe, gefrorene Gänse, Enten und Hähnchen. Geschossen wurden zwei Serien a 10 Schuß. Das beste Blatt'l gewann die Gans. Nebenbei wurde auch die Ringwertung auf 15 Schuß (GauRWK) ausgewertet.

Hier war das Ergebnis 940 R. Aber nun die Sieger des Kirchweihschießens.

 

  1. Pichelmann Kurt                   33,1 T.            130 R.

  2. Jaumann Sarah                      40,4 T.            146 R.

  3. Jaumann Georg                      50,3 T.            125 R.

  4. Korn Sebastian                       53,2 T.            121 R.

  5. Meir Andreas                           72,4 T.            136 R.

  6. Girstenbrei Werner                83,2 T.             107 R.

  7. Wild Nichael                         104,8 T.             126 R.

  8. Müller Reinhard                   107,0 T.             143 R.

  9. Sauler Dieter                        151,0 T.             112 R.

10. Schwanninger Wolfgang   185,9 T.               59 R.

11. Georgi Ilse                            190,9 T.            106 R.

12. Schwarzbart Anika              191,8 T.               97 R.

13. Attinger Nadine                    202,9 T.            134 R.

14. Ernst Anna                            219,1 T.              88 R.

15. Kuchenbauer Marianne     230,5 T.            105 R.    

16. Eber Markus                         317,8 T.              78 R.

17. Lehner Stefan                      325,9 T.               84 R.

18. Sauler Anni                           342,8 T.               87 R.

19. Sauler Josef sen.               363,9 T.              100 R.

 

 


Vereinsmeister, Königschießen, Weihnachtsschießen 2013

Download
Einladung zum Weihnachts-Königs und VM-Schießen
VM-König-Weihnachtschießen Einladung.doc
Microsoft Word Dokument 24.0 KB
Download
Ausschreibung für Weihnachts-VM-Königschießen 2013
VM-König-Weihnachtsschießen 2013.doc
Microsoft Word Dokument 26.0 KB

Jaumann Sarah bei der DM 2013 in Hochbrück

Unsere Sarah ist zu der DM der weiblichen Junioren A am 24.8.2013 nach München gefahren. Ihre Fans waren auch dabei. Nach zwei tollen Serien mit 98 und 100 Ringen, hatte sie in der 3. Serie etwas Pech mit 94 Ringen, denn hier kamen zu wenig Zehner (nur 4) . Die letzte mit 97 Ringen und einer 8 dabei ergaben ein Super Ergebnis.

 

Mit 389 Ringen belegte sie ein hervorragenden 29 Platz. Aber es wäre noch mehr für sie möglich gewesen, siehe Link.

 

Alle "Bergschützen" gratulieren dir zu diesem hervorragenden Ergebnis.

 

Link zur Ergebnisliste:

http://www.dsb.de/deutsche_meisterschaften/details/?file=e1_10_41.html

Download
Schussbild von Sarah
nbhzt0004333d657.pdf
Adobe Acrobat Dokument 167.5 KB